Dienstag, 27. Mai 2014

Mystic City - Das gefangene Herz [Rezension]


Dieses Gesicht ist gefährlich, genauso gefährlich wie sein Charakter. Und das liegt nicht allein daran, dass er ein Mystiker ist. Er hat mich völlig in der Hand. Ich weiß nicht, ob ich mich zu ihm hingezogen fühle oder ihn fürchte. Oder beides zugleich.“
(S. 60)

Gemeinsam Lesen #62




1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese gerade >Mystic City< und bin auf Seite 350. Das Buch lese ich jetzt gleich fertig:)

Montag, 26. Mai 2014

Lese~, Blogg~ & Blubberwoche



Die Liebe Anka veranstaltet vom 25.5. bis zum 1.6. eine Lese- und Bloggerwoche. 


Da ich ja an meinem Lesewochenende leider nicht so viel gelesen habe wie ich gerne wollte, nutze ich nun Ankas Veranstaltung und hole alles auf :) 

Donnerstag, 22. Mai 2014

Tote Mädchen lügen nicht - Jay Asher [Rezension]


Niemand von uns weiß genau, wie viel Einfluss wir auf das Leben der anderen haben. In der Regel gibt es keine konkreten Hinweise, und so machen wir einfach weiter, ohne unser Verhalten zu überdenken.
Seite 154

Freitag, 16. Mai 2014

Donnerstag, 8. Mai 2014

Die Frau des Zeitreisenden [Rezension]


Aber finden Sie nicht', beharre ich, 'dass es besser ist, nur eine kurze Zeit sehr glücklich zu sein, auch wenn man dieses Glück verliert, als sein ganzes Leben nur einigermaßen über die Runden zu bringen?

Sonntag, 4. Mai 2014

Die Bestimmung - Tödliche Wahrheit [Rezension]


Ich war mir sicher, zumindest ein langes Leben vor mir zu haben. Jetzt habe ich keine Sicherheiten mehr, außer der, dass ich dorthin gehe, wohin ich gehe, weil ich es so will.

City of Bones [Rezension]

Clary: "Ist das der Moment in dem du dein T-Shirt in Streifen reißt, um meine Wunde zu verbinden?"
Jace: "Wenn es dir die ganze Zeit darum ging, dass ich mir die Klamotten vom Leib reiße, hättest du mich nur bitten müssen."

(CoB S. 195)

Freitag, 2. Mai 2014

Das Tagebuch der Anne Frank [Rezension]


"…werde ich jemals Journalistin und Schriftstellerin werden? Ich hoffe es, ich hoffe es so sehr! Mit Schreiben kann ich alles ausdrücken, meine Gedanken, meine Ideale und meine Phantasien." Anne Frank, 5. April 1944

Die Auserwählten im Labyrinth [Rezension]


„Wir müssen den Weg aus diesem verfluchten Labyrinth finden, damit wir wieder zurück nach Hause können.“

Donnerstag, 1. Mai 2014