Freitag, 19. September 2014

Obsidian Schattendunkel - Jennifer L. Armentrout [Rezension]



"Ich hatte das Gefühl, die Hand nach den Sternen ausstrecken zu können." 

(Obsidian, Seite 180)




Info 

Der erste Satz: 
"Ich blickte auf den Stapel Kartons in meinem neuen Zimmer und wünschte mir, das Internet würde schon funktionieren."
(>Obsidian - Schattendunkel, Seite 7)  
        Über die Autorin: 
www.jenniferarmentrout.com/author-contact/
Jennifer L. Armentrout lebt in West Virginia. Die Autorin sieht sich gerne Zombie-Filme an. Ihre E-Books wurden in den USA so erfolgreich, dass sie sofort an der Spitze der New-York-Times-Bestsellerliste standen. 

Die siebzehnjährige Katy Swartz zieht nach dem Tod ihres Vaters, zusammen mit ihrer Mutter, von Florida nach West Virginia. Dort lernt sie den atemberaubend gutaussehenden, aber bodenlos unfreundlichen Daemon Black kennen. Doch Katy ahnt nicht, dass genau der Junge, dem sie aus dem Weg zu gehen versucht, ihr Schicksal bereits verändert hat....


Das mit goldenen Lichtkugeln geschmückte, mysteriös wirkende und wunderschöne Cover, zieht Bücherverliebte in den Bann. Man will es besitzen und bewundern. Der Klappentext lässt jedoch nicht erahnen was >Obsidian - Schattendunkel< von Jennifer L. Armentrout für den Leser bereithält. Sehr geschickt, denn von nun an will man einfach nur wissen was das Herzstück des Geschehens ist. Die Geschichte von Katy und Daemon wird dadurch viel spannender und das Buch zu einem echten Page-Turner

Da Katy eine leidenschaftliche Bücherbloggerin ist, hat es mich nicht verwundert, dass >Obsidian< sehr viele Parallelen zu einigen Jugenbuchbestsellern aufweist. Ich hatte den Eindruck, dass sich die Autorin beim Schreiben viel an der Biss-Reihe, Vampire-Diaries und Panem orientiert hat. Ich weiß nicht recht was ich davon halten soll. Einerseits hat es mich ein bisschen gestört, andererseits wurde alles sinngemäß in die Geschichte integriert. Jedoch konnte mich die Autorin dann mit ihrer eigenen neuen Idee überzeugen. Endlich mal ein tolles Buch, fern von den Vampiren, Werwölfen oder dystopischen Gesellschaftsstrukturen. >Obsidian< birgt etwas ganz neues und ein gut durchdachtes Geheimnis in sich. 

Durchaus fand ich einige Szenen ein kleines bisschen unlogisch und manche Streitgespräche waren nervig, was vor allem auf die Naivität und gespielte Zickerei von Katy zurückzuführen war. Es hat schon gepasst, aber irgendwann war es einfach too much. 
Letztendlich ist die Geschichte schon stimmig und macht Lust auf mehr. Die Kombination aus Spannung, Liebe, Leidenschaft, Geheimnissen und übernatürlichen Kräften macht >Obsidian< für mich zu einem Must-Read und hat mich fasziniert. 


Obsidian - Schattendunkel
Jennifer L. Armentrout
4 von 5 Pfauen 

Kommentare:

  1. Tolle Rezi meine Liebe :)

    Ich muss das BUch auch endlich mal lesen (:

    <3

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Rezi! Das Buch liegt auch noch auf meinem SuB und ich bin richtig gespannt darauf, hoffentlich kann ich es bald lesen.

    LG Piglet <3

    AntwortenLöschen
  3. Na super, die Wunschliste wächst und wächst. ;) Dieses Buch ging irgendwie bisher an mir vorbei, aber jetzt will ich es haben. :D

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Booktasy,

    habe gerade deinen Blog entdeckt und finde ihn wirklich wunderschön!
    Ich bin noch ganz neu in der Bloggerwelt und würde mich sehr darüber freuen, wenn du mal bei mir vorbeischaust :)

    http://lesedetektiv.blogspot.de/

    Liebe Grüße,
    Lesedetektiv

    AntwortenLöschen
  5. Huhu :) Tolle Rezension und das Bild sieht wunderschön aus! Dieses Buch steht schon so lange auf meiner Wunschliste! Liebste grüße Jessie :)

    AntwortenLöschen
  6. Huhu :) Tolle Rezension und das Bild sieht wunderschön aus! Dieses Buch steht schon so lange auf meiner Wunschliste! Liebste grüße Jessie :)

    AntwortenLöschen
  7. Hallo :-)

    Ich weiß nicht, ob dir die Seite Bloggervernetzt etwas sagt. Diese Seite hatte es sich zur Aufgabe gemacht die Rezensionslinks verschiedener Blogger zu den einzelnen Büchern zu verlinken, um so ein großes Netzwerk zu schaffen.

    Leider wurde diese Seite auf Eis gelegt.

    Da ich die Idee aber super finde, habe ich nun damit begonnen selbst solch eine Seite zu gestalten.
    Vielleicht möchtest du mal vorbeischauen und deine Rezensionen auch gerne verlinkt haben. Wie das (am Beispiel dieses Buches) aussieht, kannst du hier sehen:

    http://bloggernetzwerk.blogspot.de/2016/02/obsidian-von-jennifer-l-armentrout.html

    Schau doch mal vorbei und sag mir Bescheid, ob du deine Rezensionen verlinkt haben möchtest :-)

    Liebe Grüße,
    Franzy

    AntwortenLöschen
  8. Hi!

    Coole Rezension, meine Meinung ist ähnlich wie deine! Ich kann nur nicht ganz nachvollziehen warum du Katy als "gespielt zickig" bezeichnen würdest... Ich finde sie im Vergleich zu so manchen anderen Personen in dem Buch ziemlich ausgeglichen :b

    Liebe Grüße
    NemoMemo :)

    AntwortenLöschen